Ihre freundlichen Gastgeber, Neustadt an der Weinstraße (IFG) - Neustadt

Neustadt an der Weinstraße

neustadt-marktplatz 986 600x400Neustadt / Weinstraße wird auch „Die Perle der Pfalz“ genannt, und gilt zweifelfrei als „die heimliche Hauptstadt des Weines“, werden hier doch jedes Jahr nach der großen Weinlese im Oktober die deutsche und pfälzische Weinkönigin gewählt, und zwar im Saalbau, dem zentralen Veranstaltungsgebäude mitten im Zentrum.

Neustadt an der Weinstraße ist ein zauberhafter Ort, der zusammen mit seinen zum Teil berühmten Weinorten gut 50.000 Einwohner zählt. Eine Größe, die selbst länger Zugezogene immer wieder überrascht – dafür sorgen die malerische historische Altstadt mit ihren hübschen Gassen, aufwändig renovierten Fachwerkhäusern, vielen idyllisch gestalteten Hinterhöfen und einem der schönsten Marktplätze Deutschlands. Eingerahmt von der berühmten Stiftskirche, dem imposanten Rathaus, Cafés und Restaurants herrscht hier stets ein buntes Treiben.

In Neustadt und seinen eingemeindeten Weindörfern wird viel gelacht und gefeiert. Das ganze Jahr über finden Veranstaltungen statt, irgendwo ist immer etwas los. In der warmen Jahreszeit – an der klimatisch begünstigten Weinstraße geht diese von Anfang April bis Ende Oktober - sind es vielfach Weinfeste.

Die Pfalz wird auch die „Toskana Deutschlands“ genannt. Neustadt gehört zu den Orten mit den meisten Sonnenstunden, etwa 1.700 sind es im Jahr. Das spürbar milde, mediterrane Klima bringt mit sich, dass hier der beste und köstlichste Wein in Fülle gedeiht. Und überhaupt gedeihen hier fast alle Früchte wie auch im mediterranen Süden – Feigen, Pfirsiche, Esskastanien, Mandeln und sogar Limonen und Kiwis.

Der einzigartige Charme Neustadts kommt nicht von ungefähr. Die Perle der Pfalz schmiegt sich ans größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands, den Pfälzerwald, an und ist auf der anderen Seite von einem Meer aus Weingärten umgeben. Weinberge kann man sie hier nicht nennen.